HERZLICH WILLKOMMEN

Wir sind eine evangelische Freikirche auf biblischer Grundlage. Gemeinsam möchten wir Kirche für Menschen dynamisch, lebensnah und zeitgemäß gestalten.

NACHGEDACHT

"Es ist befreiend, sich darüber klar zu werden, dass Gott in jedem Augenblick genau weiß, wo wir sind."

Tim Keller, Pfarrer Redeemer Church New York City

GOTTESDIENST

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr

Unsere Gottesdienste am Sonntag sind der Höhepunkt der Woche. Meist sind es um die 100 Besucher, die Lieder zur Ehre Gottes singen und auf eine Predigt hören. Unser Gottesdienst dauert zirka 75 Minuten. Für die Jüngeren findet parallel dazu ein Kindergottesdienst statt. Kommen Sie doch einfach vorbei.

demnächst bei uns im Gottesdienst

Sonntag, 09.09.2018

Gottesdienst um 10 Uhr
Predigt: Steffen Schulte

Sonntag, 16.09.2018

Gottesdienst um 10 Uhr

Predigt: Stefan Waltener

Sonntag, 23.09.2018

Gottesdienst um 10 Uhr

Predigt: Carola Holfeld

 

Zu Gast im Oktober: Andreas Malessa am 13. und 14. Oktober

 

 

Im Oktober begrüßen wir den Hörfunkjournalisten und Pastor Andreas Malessa mit folgenden Themen in Imhausen.

 

13. Oktober, 20 Uhr: Wer zuletzt lacht...Humor in Bibel und Gemeinde
ein Abend mit Witz, Humor und Tiefgang

„Jetzt mal im Ernst…“ sagen wir, wenn es um die wichtigen Dinge des Lebens geht. Die wichtigsten Dinge des Lebens sind im Evangelium von Jesus Christus zusammengefasst, in einer „guten“, einer frohmachenden Nachricht. Gott zum Beispiel lacht, sagt die Bibel. Die Profeten waren große Satiriker, Jesus predigte mit humorvollen Pointen, der Apostel Paulus schrieb derbe Vergleiche in seinen Briefen. Und Martin Luther erst…

Christliches Lebensgefühl ist keineswegs die Summe aus zufriedener Melancholie plus erlöster Depression. Denn die schönsten Pleiten, Pech und Pannen gibt es dort, wo das Heilige und das allzu Menschliche dicht nebeneinander stehen: In der Kirche! Man muss nur genau hinhören.

Dass kein Auge trocken bleibt, während manche Erkenntnis reift, ist schon vom Thema garantiert. Und am Ende, also ganz am Ende, „wird unser Mund voll Lachen sein“, verspricht Gottes Wort. Wieso, das verrät der Hörfunkjournalist, Theologe, Buchautor und „bekennende Humorist“ Andreas Malessa erst am Ende seines literarisch-musikalischen Bummels durch Witz und Spott aus zweitausend Jahren Christentum.

 

 

 

14. Oktober, 10 Uhr Gottesdienst: Grenzüberschreitung dringend erwünscht
Wie sich fromme Traditionen ändern (Apostelgeschichte 10)

Ein säkularer Mensch zwischen allen konfessionellen Stühlen ist postmodern ungebunden, aber eben auch geistlich heimatlos. Trotzdem lindert er die soziale Not seiner Stadt aus der eigenen Tasche. Als ihm ein Engel erscheint, stürzt ihn das in einen beruflichen Loyalitätskonflikt.

Ein frommer Prediger, bekenntnistreu und konfessionell klar positioniert, träumt was Gruseliges. Gott redet zu ihm und stürzt ihn in einen moralischen Gewissenskonflikt. Als sich beide Personen wider Erwarten begegnen, passiert ein Wunder. Der eine heißt Kornelius, der andere Petrus. Das Wunder heißt Mission. Und heute?  Welche Milieu- und Mentalitätsgrenzen müssten wir überschreiten, welche Wagnisse eingehen über traditionelle Überzeugungen hinaus, um den Missionsbefehl Jesu auszuführen?

 

 

Wie können wir Ihnen helfen

NACHGEDACHT

"35 Jahre meines Lebens war ich ein Nihilist, ein Mann, der an nichts glaubte. Doch vor fünf Jahren kam der Glauben zu mir. Ich fing an, die Lehren Jesu zu glauben und dadurch erfuhr mein gesamtes Leben plötzliche Veränderung. Leben und Tod verloren ihren Schrecken. Statt Hoffnungslosigkeit durfte ich von der Freude und dem Glück kosten, die einem selbst der Tod nicht nehmen kann."

LEO TOLSTOI, RUSSISCHER SCHRIFTSTELLER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Imhausen

E-Mail

Anfahrt